RHUS TOXICODENDRON
Rhus toxicodendron Header

Botanik

Giftsumach - Blatt Rhus toxicodendron - Blatt Der Giftsumach ist ein unscheinbar wirkender Strauch der bis zu 200cm hoch werden kann. Seine Blätter sind behaart und ca. 8 bis 10cm lang. Die Einzelblätter sind eiförmig und glattrandig. Die Wuchsform des Strauches sowie die Form der Blätter sind sehr veränderlich. Teils wächst er aufrecht, kletternd und teils kriechend als Bodendecker. Die Blätter sind dreizählig und die Blattpreiten sind glattrandig und meistens eiförmig. Die noch jungen Blätter sind orange-braun und haben gelbliche Adern.

Der Milchsaft von Rhus toxicodendron enthält eines der stärksten, natürlich vorkommenden Kontaktallergene, das Urushiol. Er ist milchig weiß und wird an der Luft schon in wenigen Minuten dunkel. Schon eine leichte Berührung der Blätter kann einen heftigen, juckenden Ausschlag, aus dem sich Fieber, Drüsenschwellungen und Gelenkschmerzen entwickeln können, verursachen.

Die Blüten sind klein, weiß bis gelb-grün, sind rispig angeordnet und etwa 5mm im Durchmesser. Die Blütezeit ist von Mai bis Juli.